Pool



Was ist Pool?

Poolbillard ist eine Variante des Billards, bei der es darum geht, mit einem weißen Spielball farbige Objektbälle nach bestimmten Regeln in sechs Taschen zu spielen (einzulochen). Der Spielball wird dabei als einzige Kugel mithilfe des Queues gespielt. Die Spieler haben abwechselnd je eine Aufnahme. Die Aufnahme ist beendet, wenn der Spieler in einem Stoß keine Kugel regelgerecht lochen konnte.


Geschichte

In den 1840er Jahren wurde das Billardspiel in den USA, Tische waren sehr teuer und oftmals aus Europa importiert, in sogenannten (öffentlichen) „Pool-Parlors“ gespielt. Das Wort „Pool“ bezeichnete zu der Zeit das Glücksspiel, wurde aber schnell für die amerikanische Form des Taschenbillard (Pocket Billiards) verwendet. Heutzutage wird fast ausschließlich die Kurzversion „Pool“ im allgemeinen Sprachgebrauch verwendet.

Nähere Informationen finden Sie auf Wikipedia, im Regelbuch sowie in den Regularien.


Funktionsweise und Regeln

8-Ball  |  9-Ball  |  10-Ball  |  14 und 1 endlos


Interessante Links

www.billard-salzburg.at  |  www.oepbv.at  |  www.eurotouronline.com



         

         

 
Unsere Partner